Naomi Klein: Kapital vs. Klima

01.04.2015

get embedding code    mp4 download    mp3 download

English Version: Naomi Klein, Capitalism vs. The Climate

Gäste: 

Naomi Klein: kanadische Journalistin, Bestseller-Buchautorin und Aktivistin, Korrespondentin des US-Nachrichtenmagazins "The Nation". Ihr neues Buch ist vor Kurzem auf Deutsch erschienen: "Die Entscheidung. Kapitalismus vs. Klima". Bekannt wurde Naomi Klein durch Bücher wie "No Logo" und "Die Schock-Strategie. Der Aufstieg des Katastrophen-Kapitalismus".

Einleitung:

Die kanadische Buchautorin Naomi Klein argumentiert in ihrer "Democracy Lecture 2015" in Berlin (veranstaltet von den "Blättern für deutsche und internationale Politik"), dass sich Klima und Kapitalismus auf Crashkurs befinden. Es sei "bad timing" gewesen, dass die Klimaerwärmung genau zu dem Zeitpunkt als gesellschaftliches Problem erkannt worden sei, als sich ein neoliberaler Kapitalismus in Form von freien Märkten und Deregulierung durchsetzen konnte. Seit den 1990er Jahren stiegen die Treibhausgase wegen fehlender, ineffektiver oder zu lascher Regulierungen global weiter an. Nun reichten Reformen nicht mehr, man komme an radikalen Lösungen nicht mehr vorbei, um katastrophalen Klimawandel zu verhindern. Doch Klein bleibt optimistisch. Es gäbe die Chance, das Ruder rumzureißen. Deutschland sei dafür zwar in gewisser Weise Vorbild, aber die Regierung in Berlin habe in den letzten Jahren der Kohlelobby zu sehr nachgegeben und sei auf einem falschen Kurs. Die Klima- und Energieaktivisten Tadzio Müller und Luise Neumann-Cosel fordern daher, gegen die Kohleindustrie und die großen Energiekonzerne in Deutschland mobil zu machen.